VITA

Sabeth Dannenberg
*31.03.1991 in Essen, Deutschland

Sprachen: Muttersprache deutsch /fließend Englisch, Französisch, Portugiesisch

Führerschein

Künstlerische Ausbildung:

2011-2015 Physical Theatre, Folkwang Universität der Künste, Essen (DE)
u.a. Schauspielmethoden, Akrobatik, zeitgenös. Tanz, Live Art Performance,
Maskenbau und -Spiel, Tai chi, Alexander Technik, Clown, Storytelling,
Sprechtraining, Entwicklung eigener Theaterstücke

2013-2014 Intensivprogram am Circus Warehouse NYC (US)
zwei Monate Intensivprogramm mit Fokus auf chinesischen Mast, Partnerakrobatik

Projekte:

2017
April „Die Schwalben fressen Mehl“
in Koproduktion mit dem Pumpenhaus Münster

Dezember 2016- Januar 2017
Januar 2017 Erasmus für JungunternehmerInnen bei Projeto EZ (PT)

2016
seit Oktober Lehrauftrag für Physical Theatre and der Ruhr-Uni-Bochum (jeweils im WS)

Juli- November: NRW-Nachwuchsstipendiatin bei Cactus Junges Theater Münster (DE)

Juli:  Internationaler Workshop “if this was my street” in Águeda (PT)
und Performance am Chinese Pole in der “Grand Opéra Public”, Agitágueda Festival

Mai: Terra- A Barrel of Monkeys Produktion (PT / DE)
in Koproduktion mit Imaginarius festival internacional de teatro da rua (PT)
gefördert vom Kulturamt Stadt Bochum, Kultursekretariat NRW
auf dem RaumFormen Festival Münster

April: Im Rahmen …einer Erinnerung
in Koproduktion mit Pumpenhaus Münster (DE)
gefördert von der Kunststiftung NRW

Februar: Dasein. Wo?
Cactus Junges Theater Münster, Pumpenhaus Münster

2015
Oktober: feeding fears- A Barrel of Monkeys Produktion (DE)
in Koproduktion mit WEST OFF Festival, Theater im Ballsaal Bonn, Flottmannhallen
Herne
Juli: Staubkorntanz – A Barrel of Monkeys Produktion @ FULL SPIN FESTIVAL, Maschinenhaus Essen

Juni: el amor es un perro infernal o eso dice Bukowski physical
reflections about romantic love (PT)

Straßenperformance Clowning in Palácio do Cristal inszeniert von Paulina Almeida (PT)
Ma: i if this was my street, Imaginarius OFF 2015 (PT)
Performance und Partnerakrobtaik inszeniert von Paulina Almeida
turno da noite, museu do papel, St. Maria da Feira (PT)
Partnerakrobatik mit Felipe Espinoza Ormeño aus Chile
seit April: Choreografie und Training bei Cactus Junges Theater Münster (DE)

Advertisements